J_Biographien

geb. 30.03.1890 in Detmold
Religionszugehörigkeit: jüdisch
Eltern: Alex Hart, Kaufmann, Reisender und Rosalie Hart, geb. Ascher (geb. 08.05.1866)
Bruder: Max Hart
Ehemann: David Jakob (Kaufmann, geb. 07.08.1876 in Brakel - 08.02.1938)

 

WOHNORTE
Detmold:
Exterstr. 9 bei Heuer
25.08.1890 Bentheim, Engelb. Damm 5
m. U. bis 15.04.1927 v. Reisen
20.01.1891 abgemeldet nach Hannover
Hannover
18.11.1927 Liebigstr. 3
03.03.36 Artilleriestr.
01.06.36 [...]
Vermerk vom 20.01.1939:
Else Jakob, Hannover, Gretchenstr. 12 I
Hannover, Scholvinstr. 12
28.03.40 Arndtstr. 2
[...] 41 Scholvinstr. 2
15.12.41 Riga (abgeschoben)

 

In Detmold lebte Luise Jakob nur für kurze Zeit, denn sie verließ die Stadt bereits als Kind.
Am 15. Dezember 1941 wurde sie - aus einem der sog. Judenhäuser in Hannover - nach Riga deportiert. Zur Aufklärung ihres weiteren Schicksals liegen keine weiteren Hinweise vor.

   

QUELLEN: StdA DT MK; StdA Hannover; Deutsch-Israelische Gesellschaft Hannover

 

zurück zur alphabetischen Namensliste       zu den Verzeichnissen

 

DOKUMENTE

 

Dokument 1

Einwohnermeldekarte von Elsa Jakob in Hannover 1

 

Dokument 2

Einwohnermeldekarte von Elsa Jakob in Hannover 2

 

   
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.