12.03.1870 in Frohnhausen - 07.04.1943 im Konzentrationslager Theresienstadt
Religionszugehörigkeit: jüdisch
Ehemann (geschieden): Eugen Salomon (geb. 09.01.1896 in Jastrow)
Tochter: Marie Ries
Enkelin: Hannelore Ries

 

WOHNORTE
Frohnhausen
Detmold, Sachsenstr. 4
London
ab 1904 Hannover
Hannover, Bergstr. 8

 

In Detmold war Jette Salomon lediglich besuchsweise. Sie wurde in Hannover in sog. Judenhäuser eingewiesen und am 23. Juli 1942 mit den Bewohnern des Hauses in der Bergstraße in Hannover mit dem Transport VIII/1-272 nach Theresienstadt deportiert, wo sie umkam.

   

QUELLEN: ITS; StdA Hannover

 

zurück zur alphabetischen Namensliste       zu den Verzeichnissen

 

DOKUMENTE

 

Dokument 1

Einwohnermeldekarte von Jette und Hannelore Ries (StdA DT MK)

 

Dokument 2

Deportation am 23.7.1942 von Hannover nach Theresienstadt, Transportliste III-Transportliste der Gestapo

 

Dokument 3

Karteikarte von Jette Salomon in Theresienstadt

 

   
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Zur Datenschutzerklärung Ok Ablehnen