28.03.1917 in Braunenbruch bei Detmold - 15.04.1942 im Konzentrationslager Sachsenhausen

Religionszu­gehörigkeit: katholisch
Eltern: Kunigunde Cybulski, geb. Sperber und Leon Cybulski
Ehefrau: Stanislawa Cybulska, geb. Cybulski
Beruf: Landwirt

 

Wohnorte: Braunenbruch b. Detmold
Ksiestwo bei Lodz
Bruzyca Wielka, Kreis Litzmannstadt (1943-1945 unter deutscher Besatzung Breitbruschütz)

 

Johann Cybulski wurde auf dem Gut Braunenbruch bei Detmold als Sohn eines Polen und einer Deutschen geboren. Später lebte er als Landwirt mit seinen Eltern und seiner Frau in Ksiestwo im damaligen Kreis Litzmannstadt.

Im besetzten Polen wurde Johann Cybulski verhaftet und am 10. Mai 1940 in das Konzentrationslager Dachau als sog. Schutzhäftling eingeliefert und erhielt die Häftlingsnummer 10387. Am 31. August 1940 wurde er mit insgesamt eintausend Menschen mit dem Transport VII aus Dachau in das Konzentrationslager Sachsenhausen überstellt. Davon waren 906 sog. Schutzhäftlinge, 750 von ihnen waren Polen. Johann Cybulski wurde in Sachsenhausen nun in der Häftlingskategorie ‚polnischer Häftling' mit der Häftlingsnummer 30315 registriert.


Nach Beginn des Zweiten Weltkrieges wurden zehntausende Menschen aus den besetzten Ländern nach Sachsenhausen verschleppt. Darunter befanden sich politische Gegner des Nationalsozialismus bzw. der kollaborierenden Regierungen, ausländische Zwangsarbeiter sowie alliierte Kriegsgefangene. 1944 waren rund 90 Prozent der Häftlinge Ausländer. Die größte Gruppe stellten Bürger der Sowjetunion und Polen.

Johann Cybulski kam am 15. April 1942 in Sachsenhausen um. Als offizielle Todesursache wurde Herzschwäche bei allgemeiner Körperschwäche angegeben.

   

QUELLEN: LAV NRW OWL P 3|4 Nr. 1122; KZ-Gedenkstätte Dachau; Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen; Arolsen Archives

 

 

zurück zur alphabetischen Namensliste       zu den Verzeichnissen

 

DOKUMENTE

 

Dokument 1

Eintrag für Johann Cybulski im Zugangsbuch des KZ Dachau

 

Dokument 2

Schreibstubenkarte für Johann Cybulski im KZ Dachau, o. D. (1.1.6.7-10629729-ITS Digital Archive, Arolsen Archives)

 

Dokument 3

Transportliste aus dem KZ Dachau, Transport VII am 30. August 1940

 

Dokument 4

Abschrift des Eintrags für Johann Cybulski im Sterbebuch des Standesamts Oranienburg v. 28.09.1948 (Brandenburg. Landeshauptarchiv (BLHA), Rep. 35 H KZ Sachsenhausen Nr. 3-3)

   

Eine Internetseite der

 

www.GfCJZ-Lippe.de 

 

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Lippe e. V.

Haus Münsterberg
Hornsche Str. 38

32756 Detmold

Tel.: +49 5231 29758

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage: www.GfCJZ-Lippe.de

 

 

   
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.